Mögliche Wege zu Ihrem Wunschkind

Wenn Sie – auf Ihre eigene Initiative hin oder auf Überweisung durch Ihren Gynäkologen – zu uns kommen, wird Ihr Ansprechpartner zunächst eine eingehende Anamnese vornehmen. Der erste Schritt wird dann eine basale Hormonbestimmung bei Mann und Frau sein. Bei unauffälligem Befund ist ein einfaches Zyklusmonitoring, das uns den optimalen Zeitpunkt für die Befruchtung verrät, möglicherweise bereits ausreichend. Andernfalls tasten wir uns von hier aus weiter vor.

Glücklicherweise bietet die moderne Medizin eine Reihe von Möglichkeiten, den Ursachen für die ungewollte Kinderlosigkeit auf den Grund zu gehen und gegebenenfalls der Natur auf die Sprünge zu helfen. Die Verschmelzung von Ei- und Samenzelle der Partner ist und bleibt dabei jedoch ein natürlicher Vorgang, den wir nur unterstützen können! Wir sprechen daher gerne von einer assistierten Befruchtung.