Einführung von aufbereiteten Samenzellen (Insemination)

Wenn Menge oder Beweglichkeit der Samenzellen oder beides leicht eingeschränkt sind, oder wenn eine Erektionsstörung den normalen Verkehr unmöglich macht, kann Sperma einige Stunden vor dem Eisprung über Masturbation gewonnen werden. Anschließend bereiten wir die Samenzellen mit Spezialmedien auf.

Im Optimalfall bringen wir dann ein Konzentrat von gut beweglichen Samenzellen mit einem kleinen Katheter vor den Eileitern in die Gebärmutter ein.

Die Insemination kann im natürlichen oder hormonell stimulierten Zyklus erfolgen.

Der Inseminationskatheter dient bei der Kinderwunschbehandlung der gezielten Einbringung von Samenzellen.