Über Hamid Habibi

1988 – 1992 Ausbildung zum biologisch technischen Assistenten in Köln.

1993 bis 2002 Praxis für Reproduktionsmedizin - Dr. Turanli.

2003 bis 2008 KWZ Mönchengladbach  - Dr. Döhmen -  stellvertretender Laborleiter.

Seit August 2009 Kinderwunschzentrum Köln; seit 2015 als stellvertretender Laborleiter.

Mehrere internationale Fortbildungen:

  • Frensh Hospital, Brüssel/Belgien
  • Bourn Hall Clinic, England